Hahnenkampf auf Bali

>> 🇩🇪 Jetzt deutschsprachige Tour anfragen

Kampfhähne in Käfigen auf Bali
Photo by CEphoto, Uwe Aranas or alternatively © CEphoto, Uwe Aranas, Besakih Bali Indonesia Roasters-in-Baskets-01, CC BY-SA 3.0

Der Hahnenkampf auf Bali ist sehr bekannt und findet auch außerhalb der schönen Insel viel Beachtung, zum Beispiel in der internationalen Berichterstattung sowie in Filmen, Musikvideos und auf Plattformen, wie Facebook oder Instagram.

Obwohl der Hahnenkampf sehr bekannt ist und solch eine Veranstaltung für einige Personen reizvoll sein kann, ist ein Besuch eines Hahnenkampfes mit einigen Risiken verbunden. Wie es überhaupt zum Hahnenkampf kam und was den Reiz der Hahnenkämpfe für Teilnehmer und Züchter ausmacht, erfahren Sie jetzt.

Hahnenkampf
Amshudhagar, COCK FIGHT, CC BY-SA 3.0

Die Geschichte des Hahnenkampfes

Die Entstehung des Hahnenkampfes auf Bali, ist nicht vollständig geklärt. So wird angenommen, dass er im zehnten Jahrhundert im Rahmen von religiösen Zeremonien eingeführt wurde. Da die Religion in Indonesien einen sehr hohen Stellenwert hat und das Land sehr traditionell ist, finden heutzutage immer noch Hahnenkämpfe statt.

In Indonesien wird der Hahnenkampf als soziale Aktivität betrachtet. Er verbindet verschiedene Aspekte des Lebens miteinander, darunter Unterhaltung, Glücksspiel, Brauchtum und Ehre. Das Ritual kann für jeden, der sich für dieses Thema interessiert, eine faszinierende Erfahrung sein. Die sozialen und religiösen Komponenten, die den Hahnenkampf auf Bali umgeben, machen ihn zu einer beliebten Attraktion für Besucher.

Kampfhähne in Käfigen auf Bali
Photo by CEphoto, Uwe Aranas or alternatively © CEphoto, Uwe Aranas, Besakih Bali Indonesia Roasters-in-Baskets-01, CC BY-SA 3.0

Die Regeln sind simpel und ein Kampf ist oft schnell vorbei

Der Hahnenkampf ist recht einfach und beginnt damit, dass eine Gruppe von Hähnen angelockt werden. Zwei Züchter einigen sich auf die Kontrahenten und rufen dann die jeweiligen Vorzüge der Tiere lautstark in die Arena.

Sobald sich die Hähne im Weidenkäfig befinden, beginnt der Kampf. Die Hähne versuchen, den Gegner mit einer Klinge zu erstechen, die schärfer ist als der Schnabel des Hahns.
Je nachdem, wie viele Tiere beteiligt sind, kann der Kampf zwischen fünf und zehn Minuten dauern. Es gibt einen Zeitnehmer, der auf einem Tisch in der rechten Ecke sitzt. Das Ende des Kampfes ist erreicht, wenn ein Tier stirbt oder schwer verletzt ist.

Damit ein Hahn nicht verliert, nutzen Züchter verschiedene Mittel, um das Tier zu dopen. Koffein und Schmerzmittel werden oft eingesetzt und vor dem Kampf werden ihnen die Federn ausgerissen, damit ihre Aggressivität gefördert wird.

Wetten gehören zu den Hahnenkämpfen dazu

Auch wenn Glücksspiel in Indonesien oft mit harten Strafen geahndet wird, gehören Wetten zu den Hahnenkämpfen auf Bali einfach dazu. Die Einsätze sind hoch, so werden manchmal Monatsgehälter auf einen der beiden Kontrahenten gesetzt.

Dieses Verhalten wird von Generation zu Generation weitergegeben. Großväter sitzen mit ihren Neffen und Nichten am Ring und bejubeln die Hahnenkämpfe. Tatsächlich stehen die Wetten für viele Besucher und Züchter im Zentrum, ohne das Glücksspiel wären Hahnenkämpfe wahrscheinlich nicht so beliebt.

Der Männlichkeitscharakter

Ein Hahnenkampf auf Bali ist wie das Hotrod-Drag-Rennen eines Teenagers. Es ist ein Test der Männlichkeit und ein Test der Stärke eines Mannes. Je größer und erfolgreicher der Hahn ist, desto mehr Respekt gebührt ihm. Der Hahnenkampf kann auf das Privatleben bzw. Berufsleben übertragen werden, indem Männer konkurrieren.

Der Hahnenkampf auf Bali ist einem Hundekampf in den Vereinigten Staaten sehr ähnlich. Beide werden vor einer großen Menschenmenge ausgetragen, und das Ritual ist sehr kurz. Einer der schnellsten Kämpfe, die je stattgefunden haben, dauerte nur fünf Sekunden.

Wo finden Hahnenkämpfe statt?

In Denpasar waren professionelle Hahnenkämpfe früher ein tägliches Ereignis. Mittlerweile finden die Kämpfe an verschiedenen Orten statt, die oft über Soziale Medien bekannt gegeben werden.

Um einen traditionellen Hahnenkampf aufrechtzuerhalten, müssen die Hähne nicht versteckt werden und werden oft auf der Straße in engen Käfigen gehalten. Bei einer Razzia kann das Hahnenkampfmaterial jedoch leicht aufgespürt und die Tiere können im Falle einer Polizeirazzia beschlagnahmt werden. Allerdings verhalten sich Polizeibeamten in der Regel neutral und brechen die Veranstaltung nicht ab.

Allgemeines zur rechtlichen Situation

Der Glücksspielaspekt eines Hahnenkampfes auf Bali ist seit vielen Jahren Gegenstand von Debatten und Kontroversen. Die Zentralregierung verbietet das Glücksspiel, aber in der balinesischen Tradition ist es bei religiösen Zeremonien erlaubt. Obwohl die indonesische Öffentlichkeit Hahnenkämpfe meidet, sind sie bei einigen Einheimischen noch immer beliebt, werden aber von Touristen sowie Behörden versteckt.

In Wirklichkeit gibt es einen unausgesprochenen Kompromiss zwischen den beiden Seiten. Solange alle so tun, als seien sie neutral oder würden nichts von den Kämpfen wissen, werden sie weiter stattfinden.

Wird Hühnchen auf Bali gegessen?

Der Verzehr von Hähnen ist zwar illegal, wird aber kulturell akzeptiert. Die traditionelle Ernährung der Indonesier ist reich an tierischem Eiweiß, das einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit der Insel leistet.

Fazit

Ein Hahnenkampf auf Bali ist ein beliebtes Ereignis, bei dem es um Ruhm, Ehre und viel Geld geht. Die Gesetzeshüter sehen oft weg und Züchter der gewinnenden Tiere dürfen sich über viel Geld und ein Abendessen freuen. Aus redaktioneller Sicht distanzieren wir uns vom Hahnenkampf allein schon wegen der oft angewendeten und damit verbundenen Tierquälerei.


Jetzt deutschsprachige Tour buchen

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Gewählter Wert: 0
Für welche Tour interessieren Sie sich:

Wichtig: Preise sind u.a. abhängig vom Abholort, der Tour und der Gruppengröße.
Details bespricht Donny dann direkt mit Ihnen.



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen