Denpasar

>> 🇩🇪 Jetzt deutschsprachige Tour anfragen

Seminyak Beach
Christophe95, Seminyak Beach 02, CC BY-SA 4.0
denpasar
trezy humanoiz from Denpasar, indonesia, Aerial view of Bajra Sandhi Monument Denpasar Bali Indonesia, CC BY 2.0

Im Süden von Bali liegt Denpasar, seit dem Jahr 1958 Hauptstadt und zugleich größte Stadt der Insel. Im Balinesischen bedeutet der Name Denpasar etwa „neuer Markt“, was als Hinweis auf die Dichte an bunten Märkten in der Stadt verstanden werden darf. In der mittlerweile mehr als 600.000 Einwohner zählenden Großstadt findet man auch moderne Verwaltungsgebäude sowie rund ein Dutzend Shopping-Center und Malls.

Neben den drei wichtigsten Märkten Badung, Kreneng und Sanglah gibt es im zahlreiche spezialisierte Einkaufsstraßen, in denen Stoffhändler, Juweliere und Obststände ihre Waren anbieten. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählen prachtvolle Paläste, unzählige Hindu-Tempel und historische Denkmäler. Denpasar gilt als das Tor zu Bali und ist ein wichtiger Ausgangspunkt für Rundreisen.

Welche Aktivitäten bieten sich in Denpasar an?

Einen ersten Eindruck von der Hauptstadt Balis und der Lebensweise der Einheimischen bekommt man bei einem Bummel über die Märkte.

Der Pasar-Badung-Markt

pasar badung
Christophe95, Pasar Badung Baru 1, CC BY-SA 4.0

Der größte Markt von Denpasar ist täglich geöffnet und befindet sich etwa einen Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Angeboten wird eine große Auswahl an Stoffen, Bekleidung, Haushaltswaren, Kunsthandwerk und Accessoires.

Das vierstöckige Gebäude, in dem sich der Pasar-Badung-Markt befindet, ist in traditioneller balinesischer Architektur erbaut.

Haifischinsel Serangan

Auf der Insel Serangan, die auch als Shark Island oder Haifischinsel bezeichnet wird, können im Rahmen mehrstündiger Ökotouren Haie in einer bewachten Umgebung beobachtet und gefüttert werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, das angrenzende Schildkrötenschutz- und Erziehungszentrum für Reptilien zu besuchen.

Ngurah Rai Mangrovenwald

Der Ngurah Rai Mangrovenwald gilt als Modell der Mangrovensanierung und Vorbild für andere Provinzen Indonesiens. Auf einer Fläche von 1.373,05 Hektar werden Baumschulflächen für Bildungs- und Naturschutzzwecke kultiviert.

Im riesigen Mangrovenwald sind circa 13 verschiedene Mangroven-Arten sowie 28 Arten assoziierter Mangroven zu sehen. Etwa 62 Arten von Vögeln und 10 Reptilienarten haben im Ngurah Rai Mangrovenwald einen neuen natürlichen Lebensraum gefunden.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Denpasar

Pura Jagatnatha Tempel

Pura Jagatnatha
Photo by CEphoto, Uwe Aranas or alternatively © CEphoto, Uwe Aranas, Kuta Bali Indonesia Pura-Jagatnatha-03, CC BY-SA 3.0

Der Pura Jagatnatha Tempel ist der Gottheit Sanghyang Widi geweiht und ist eines der bedeutendsten Heiligtümer Indonesiens. Die Wände des größten Tempels in Denpasar bestehen aus weißen Korallen und die Wandflächen sind mit traditionellen Geschichten und religiösen Szenen des Gottes Sanghyang Widi und anderen Göttern der hinduistischen Religion bemalt.

Im Pura Jagatnatha Tempel werden jeden Monat zwei große Feste, das Vollmond- und das Neumond-Fest, gefeiert. Besucher haben die Möglichkeit, bei den Zeremonien zuzuschauen oder sich an den Aktivitäten zu beteiligen.

Puputan-Platz

puputan platz denpasar
David Stanley from Nanaimo, Canada, Puputan Square (6337598676), CC BY 2.0

Der Puputan-Platz spiegelt die Geschichte der Stadt wider. Die große Grünfläche mitten im Zentrum von Denpasar befindet sich in der Nähe des Ortes, an der früher einer der prächtigsten Paläste Balis stand. Während der Eroberung durch die Niederländer im Jahr 1906 kam es auf dem Platz zu einem Massenselbstmord, bei dem etwa 4.000 Balinesen, die Königsfamilie eingeschlossen, starben.

Das Puputan-Denkmal zeigt einen Mann, eine Frau und zwei Kinder, die sich tapfer gegen die Eroberer wehren. Heute sind der Puputan-Platz und der umliegende Park beliebte Orte, um sich von der Hektik der Großstadt zu erholen.

Negeri Propinsi Museum

Das 1932 eröffnete Völker- und Naturkundemuseum Negeri Propinsi bietet einen Überblick über die balinesische Kunst und Architektur. Die dort gezeigte Sammlung besteht aus mehr als 10.000 Ausstellungsstücken. Zu sehen sind unter anderem historische und kulturelle Artefakte der Insel, wertvolle Textilien, Tanzkostüme, Masken, Alltags- sowie Zeremoniengegenstände aus verschiedenen Epochen von der Frühzeit bis zur Gegenwart.

Das Gebäude, in dem sich das Negeri Propinsi Museum befindet, ist im Stil balinesischer Architektur errichtet und komplett mit Steinschnitzereien verziert. Im angrenzenden tropischen Garten befinden sich viele Statuen, die an Kunst und Geschichte der Insel erinnern.

St. Josephs Kirche

Die katholische St. Josephs Kirche verbindet christliche und balinesische Stilelemente miteinander. Das im Jahr 1936 im hinduistischen Stil erbaute Gotteshaus ist durch das weiße Kreuz auf der Turmspitze als Kirche erkennbar. In der von Einheimischen als Gereja Sang Yoseph bezeichneten Kirche finden regelmäßig Gottesdienste statt.

Bajra-Sandhi-Monument

Im Herzen von Denpasar befindet sich das Bajra-Sandhi-Monument, das dem Kampf der Balinesen gegen die Fremdherrschaft der Kolonialherren gewidmet ist. Durch das 1987 erbaute Monument sollen die verschiedenen kulturellen Aspekte von Bali dargestellt und die einzigartige balinesische Kultur für zukünftige Generationen bewahrt werden.

Lokale Besonderheiten in Denpasar

dari samping denpasar
YOHANES, KATEDRAL DENPASAR DARI SAMPING, CC BY-SA 4.0

In der Hauptstadt von Bali gibt es eine Vielzahl von Märkten. Es ist üblich, beim Einkaufen über die Preise zu verhandeln. Das Feilschen mag für die westliche Mentalität ungewohnt sein, gehört jedoch in Indonesien zum Alltag.

Der wärmste Monat in Denpasar ist der Januar. Während dieser Zeit betragen die Tagestemperaturen etwa 28 bis 30 Grad Celsius, während im Juli maximal 25 oder 26 Grad erreicht werden.

Denpasar ist Schauplatz zahlreicher Festivals. Die bedeutendste Veranstaltung ist das Bali Arts Festival, das alljährlich im Juni stattfindet und das größte kulturelle Ereignis des Jahres auf Bali ist.

Für wen eignet sich Denpasar?

Ein Aufenthalt in Denpasar eignet sich insbesondere für Reisende, die sich für Kunst, Kultur und Geschichte interessieren. Wer die lokale Atmosphäre erleben, bunte asiatische Märkte entdecken und durch tropische Parkanlagen spazieren möchte, ist hier ebenfalls gut aufgehoben.

In der Nähe der balinesischen Hauptstadt liegen zahlreiche interessante Ausflugsziele sowie schöne Strände. Daher gilt Denpasar als perfekter Standort, um die Insel zu entdecken.

Die schönsten Strände in der Umgebung von Denpasar

Drei weltbekannte Strände sind von Denpasar aus leicht zu erreichen.

Kuta Beach

kuta beach
Herryz, The View of Kuta Beach, Bali, CC BY-SA 4.0

Kuta ist Balis größter Urlaubsort und für seinen gleichnamigen, fünf Kilometer langen strahlendweißen Sandstrand und perfekte Surfbedingungen bekannt. Am Kuta Beach gibt es zahlreiche Restaurants, Klubs und Geschäfte.

Sanur Beach

Der Sanur-Strand gehörte zu den ersten Stränden auf Bali, die Strandservice, Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten anboten. Ein vorgelagertes Korallenriff schützt den rund drei Kilometer langen, weißen Sandstrand vor hohen Wellen und Unterströmungen.

Im Unterschied zu anderen Stränden auf Bali ist der Sanur-Strand auch zum Baden, für Nichtschwimmer sowie für Familien mit Kindern geeignet. Da sich das Wasser bei Ebbe zurückzieht, ist Schwimmen nur bei Flut möglich.

Seminyak Beach

Seminyak Beach
Christophe95, Seminyak Beach 02, CC BY-SA 4.0

Etwa 1,5 Kilometer lang ist der Seminyak-Beach. Bei Ebbe erreicht der aus feinem Sand bestehende Strand eine Breite von mehr als 100 Metern. Bedingt durch die oftmals hohen Wellen ist das Baden nur begrenzt möglich. Surfer finden hier ideale Bedingungen vor. Für kilometerlange Strandspaziergänge ist der Seminyak-Strand ausgezeichnet geeignet.

Weblinks zum Weiterlesen

Weitere Informationen über Denpasar finden sich im Internet sowie auf folgenden Webseiten:

Fazit

Denpasar wird zwar in vielen Reiseführern nur kurz erwähnt, dennoch ist die Hauptstadt der Insel Bali einen Besuch wert. Zur Erkundung der Stadt mit ihren zahlreichen Märkten, Tempeln, Museen und Parkanlagen sollte mindestens ein Tag eingeplant werden.

Die Stadt Denpasar ist von den Badeorten im Süden Balis leicht erreichbar und bietet sich als Ziel für einen Tagesausflug an.


Jetzt deutschsprachige Tour buchen

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Gewählter Wert: 0
Für welche Tour interessieren Sie sich:

Wichtig: Preise sind u.a. abhängig vom Abholort, der Tour und der Gruppengröße.
Details bespricht Donny dann direkt mit Ihnen.



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen