Gili-Inseln: Inselgruppe an der Nordwestküste Lomboks

>> 🇩🇪 Jetzt deutschsprachige Tour anfragen

gili trawangan
Foto de Uber Scuba Gili en Unsplash

Die Gili-Inseln sind ein beliebtes Ziel für Backpacker und Individualreisende. Bestehend aus den Inseln Gili Trawangan, Gili Air und Gili Meno bieten sie traumhafte Strände, türkisfarbenes Wasser, zahlreiche Tauchspots und ein mehr oder weniger ausgiebiges Nachtleben. 

Während Gili Trawagen besonders für Partygänger bekannt ist, ziehen Gili Air und Gili Meno eher Familien und Pärchen an. 

Jahr für Jahr verbringen mehr Touristen ihren Urlaub auf den Gili-Inseln. In unserem Artikel gehen wir auf die Highlights, aber auch auf die negativen Aspekte der Trauminseln ein. 

Anreise auf die Gili-Inseln

gili inseln
Foto de Mathis Jrdl en Unsplash

Die Anreise auf die kleinen Gili-Inseln kann lediglich mittels Fähre oder Schnellboot von Bali oder Lombok aus erfolgen. Einen Flughafen gibt es nicht und wird es aufgrund der Größe auch niemals geben. Gebeutelt durch die Corona-Krise gibt es mittlerweile weniger Anbieter, die die Überfahrt anbieten. 

Die beliebtesten Fährhäfen auf Bali sind Padang Bai und Serangan, während die Hauptfährhäfen auf Lombok Bangsal und Teluk Kode sind. Die Anreise mit dem Schnellboot ist schneller, aber auch teurer. Schnellboot-Transfers sind in der Regel von den größeren Touristengebieten wie Kuta, Seminyak oder Ubud auf Bali verfügbar.

Zwischen den Inseln verkehren ebenfalls kleinere Boote, sodass man sie während eines Tagesausflug kennenlernen kann. 

Warum sind die Gili-Inseln so beliebt?

Die Mischung der Gili-Inseln macht es einfach. Neben paradiesischen Stränden bieten die beliebten Inseln Indonesiens auch eine unglaublich vielfältige Unterwasserwelt. So kommen nicht nur Sonnenanbeter, sondern auch Schnorchler und Taucher auf ihre Kosten

Wer sich für einen Tauchkurs anmeldet, stößt auf farbige Korallenriffe, Schildkröten und viele bunte Fische. Auf den Gili-Inseln haben sich zahlreiche Tauchschulen für Anfänger und Fortgeschrittene angesiedelt.

Im Gegensatz zu anderen Plätzen Indonesiens herrscht zumindest auf Gili-Meno und Gili Air noch eine entspannte Atmosphäre. Die beiden Inseln sind noch relativ unberührt, wenn auch nicht unbekannt. Motorisierte Fahrzeuge dürfen keine fahren, dafür fahren Pferdekutschen über das Inselparadies. 

Gili-Trawangan ist hingegen die größte der Gili-Inseln und bereits seit Jahren sehr populär. Während Touristen tagsüber ihren Aktivitäten zu Land oder zu Wasser nachgehen, beginnt mit dem Einbruch der Dunkelheit gleichzeitig das Partyleben. Bis in die Morgenstunden wird dann feucht-fröhlich in den vielen Bars der Insel gefeiert. 

Das perfekte Ziel für Flitterwochen

Viele Touristen wählen die Gili-Inseln als Reiseziel für ihre Flitterwochen. Darauf hat man sich eingestellt. Neben einfachen Unterkünften findet man auf den Gili-Inseln auch Strand-Bungalows und exklusive Luxusvillen, um die Zeit als frisch verheiratetes Paar in vollen Zügen genießen zu können.

Was gibt es Schöneres als die romantische Zeit bei einem Candlelight-Dinner am Strand verbringen zu können. 

Ruhige Aktivitäten auf den Gili-Inseln

flitterwochen gili inseln
© kolibri5 – Pixabay.com

Urlauber, die eine ruhige Zeit verbringen möchten, finden auf Gili Meno und Gili Air Entspannung und Erholung. So kann man an Kochkursen oder Yoga-Kursen sowie Meditation teilnehmen. Anstelle von Rollern fährt man hier mit dem Fahrrad über die Insel. 

Beim Lesen am Strand kann man dem sanften Meeresrauschen zuschauen und die ruhige Atmosphäre auffassen. Einige Resorts bieten zudem Spa- und Wellnessangebote an. Neben Massagen und Aromatherapien, stehen bei Frauen häufig auch Gesichtsbehandlungen an. 

Die Gili-Inseln sind ebenfalls für ihre unglaublichen Sonnenuntergänge bekannt. Die friedliche Atmosphäre mit den Umrissen der Berge im Hintergrund ist ideal für entspannte Spaziergänge am Strand. 

Kulinarischer Genuss

Auf den Gili-Inseln ist natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. An zahlreichen Strandbars und Restaurants kann man die lokale Küche genießen. Neben einem romantischen Abendessen bei Kerzenschein, findet man auch einfachere Essensstände. 

Auf dem Programm stehen Meeresfrüchte und indonesische Gerichte, meist bestehend aus Reis oder Nudeln. Daneben wird auch westliche Küche, wie Pizza und Burger angeboten. In den Strandlokalen wird der kulinarische Genuss häufig mit Live-Musik begleitet. 

Wann ist die beste Reisezeit für einen Besuch der Gili-Inseln?

strandurlaub indonesien
© workingzen – Pixabay.com

Die beste Reisezeit für die Gili-Inseln ist die trockene Jahreszeit zwischen Mai und September. Allerdings sind dies auch die Monate mit den meisten Touristen. Während der Hauptsaison kann es vorkommen, dass Hotels und Unterkünfte schneller ausgebucht sind. Je nach Reisezeit empfiehlt es sich, die Reiseplanung mit genügend Zeit vorab zu klären. Dies wirkt sich zwar auf die Flexibilität aus, sichert aber die Übernachtung. 

Während der Monate Oktober bis März herrscht Regenzeit auf den Gili-Inseln. Dann ist es trotzdem stets warm, aber tägliche Regenschauer sind sehr wahrscheinlich. Während dieser Zeit sind die Inseln weniger besucht und somit auch die Preise für Unterkunft günstiger.

Außerdem kann man die Natur in voller Pracht erleben. Ein echter Geheimtipp sind hingegen die Übergangsmonate April bis Mai oder zwischen September und Oktober. Dann ist es meist schon trocken, aber noch wenig los auf den Gili-Inseln. 


Jetzt deutschsprachige Tour buchen

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Gewählter Wert: 0
Für welche Tour interessieren Sie sich:

Wichtig: Preise sind u.a. abhängig vom Abholort, der Tour und der Gruppengröße.
Details bespricht Donny dann direkt mit Ihnen.