Tannah Lot

>> 🇩🇪 Jetzt deutschsprachige Tour anfragen

tannah lot

Der Pura Tanah Lot gehört zu den schönsten und bekanntesten Tempeln in Bali. Aufgrund seiner Lage auf einem gewaltigen Felsen im Meer ist er einzigartig. Vermutlich gehört er daher auch zu den meistfotografierten Tempeln der gesamten Insel.

Pura Tanah Lot bedeutet übersetzt Tempel (Pura), Erde (Tanah) und Meer (Lot). Dieser Name ist angesichts der Lage absolut passend. Der Tempel thront auf einem grandiosen Hügel hoch über dem Ozean.

Der Pura Tanah Lot wurde dem Gott des Meers geweiht und zählt zu den bedeutendsten Tempelanlagen der indonesischen Insel. Die Gründung verdankt der Ort dem Priester Danghyang Nirarta. Der Heilige verbrachte eine Nacht auf diesem Felsen.

Aus diesem Grund bauten die Balinesen dort einen Tempel. Ursprünglich soll es eine Brücke gegeben haben, die von dem Festland zu dem Tempel führte, doch heute ist von dieser Brücke nichts mehr zu sehen. Vermutlich wurde sie von den starken Gezeiten im Laufe der Zeit zerstört.

In dem Tempel befindet sich auch eine heilige Quelle. Aus dieser Quelle fließt trinkbares Süßwasser, obwohl der Tempel von salzigem Meereswasser umschlossen ist. Für ausländische Besucher ist der Tempel meistens aber nicht zugänglich.

Wo liegt die Sehenswürdigkeit?

Der Meerestempel Tanah Lot liegt nur 20 km von der Hauptstadt entfernt. Aufgrund des dichten Verkehrs auf den Straßen dauert die Fahrt mit dem Auto 45 Minuten. Denpasar ist daher ein guter Ausgangspunkt für einen Besuch des Tempels.

Von Ubud aus ist Tanah Lot einer Stunde zu erreichen. In der Nähe des Pura Tanah Lot befindet sich der Batu Bolong Temple, einer der größten Tempel der Region. Er liegt direkt am Meer und ist ebenfalls absolut sehenswert.

Welche Aktivitäten bieten sich in Pura Tanah Lot an?

tanah lot tempel

Der Tempel ist ein sehr beliebtes Fotomotiv. Der Tempel sieht aus vielen Perspektiven grandios aus. Je nach Sonnenstand ändern sich die Farben und die Stimmung stündlich. Am schönsten wirkt der Tempel bei Sonnenaufgang oder in der goldenen Stunde kurz vor Sonnenuntergang, wenn das Licht ganz sanft wird.

Auf dem Festland gibt es einen kleinen Hügel. Von diesem Aussichtspunkt aus hat man einen perfekten Blick auf den Tempel und das Meer. Natürlich sind bei Sonnenuntergang viele Menschen am Strand, daher sind die frühen Morgenstunden für Bilder besser geeignet.

Der Hindutempel ist nur bei Ebbe zu Fuß zu erreichen. Nur wenn das Wasser niedrig ist, kann man zu Fuß zu dem Felsen gehen. Bei Flut setzten kleine Boote zu dem Felsen über. Die Überfahrt lohnt sich aber auf jeden Fall.

Lokale Verhaltensregeln

An jedem heiligen Ort gelten bestimmte Verhaltensregeln. Es ist wichtig, sich stets respektvoll und friedlich zu verhalten. Die Heiligenfiguren sollten niemals angefasst werden, ein höflicher Abstand zu heiligen Statuen, Steinen oder Gegenständen ist immer gut. Zudem ist es ratsam, sich nur leise zu unterhalten.

Auch die Kleidung spielt in einem Tempel eine wichtige Rolle. Die Balinesen legen viel Wert auf adrette Kleidung. Frauen sollten lange Röcke und lange Oberteile tragen. Kopfbedeckungen werden gern gesehen.

Auch für Männer sind kurze Kleidungsstücke wie Shorts unpassend. Im Grunde genommen sollte man so wenig Haut wie möglich zeigen. Daher sind kurze Tops oder gar Bikinioberteile im Tempel absolut untersagt.

Weitere Aktivitäten in Tanah Lot

elefantenmotiv

Nachdem man ein paar Bilder gemacht hat, sollte man unbedingt zu dem Felsen gehen, um den Tempel aus der Nähe zu bewundern. Der Zugang zu dem Tempel ist allerdings nur gläubigen Einheimischen gestattet. Die heilige Quelle ist für alle Besucher zugänglich.

Die Gäste können etwas von dem Wasser trinken oder sich damit besprenkeln. Es ist sehr höflich, eine kleine Spende dafür zu hinterlassen.

Auf dem Festland befindet sich die kleine Höhle Ular Suci, in der eine Schlange lebt. Diese Schlange kann man besuchen. Auch in der Ular Suci ist eine Spende angemessen.

Für wen eignet sich der Besuch von Tanah Lot?

Der Tempel im Meer eignet sich vor allem für Gläubige und kulturell interessierte Reisende. Natürlich kann man hier auch sehr schöne Fotos machen und den Sonnenuntergang vor einer großartigen Kulisse bewundern.

Infos / Weblinks zum Weiterlesen

Der Eintrittspreis ändert sich natürlich jährlich, aber er liegt bei ungefähr 30.000 IDR. Die meisten Besucher halten sich 2 Stunden an dem Ort auf. Man kann von 7 bis 19 Uhr den Felsen besuchen. Der Zugang des Tempels ist den Einheimischen vorbehalten.

Öffnungszeiten Tanah Lot: 7 – 19 Uhr (wenn man auf dem Felsen übernachtet, dann kann man jederzeit durch die Anlage gehen)

Fazit

Aufgrund seiner einzigartigen Lage im Meer gehört der Tempel zu den schönsten religiösen Stätten von ganz Bali. Vor allem in den Morgenstunden und bei Sonnenuntergang sind die Lichtspiele auf dem Meer unbeschreiblich schön. Jeder Reisende, der ein paar spektakuläre Urlaubsfotos machen möchte, kommt hier auf seine Kosten.

Anschrift / Kontaktdaten
Beraban, Kediri, Tabanan Regency, Bali 82121, Indonesien


Jetzt deutschsprachige Tour buchen

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Gewählter Wert: 0
Für welche Tour interessieren Sie sich:

Wichtig: Preise sind u.a. abhängig vom Abholort, der Tour und der Gruppengröße.
Details bespricht Donny dann direkt mit Ihnen.