Canggu

canggu strand
User: (WT-shared) Burmesedays at wts wikivoyage, Canggu beaches, CC BY-SA 3.0

Urlaub an der spektakulären Westküste von Bali

Nördlich der Touristenmetropolen Kuta und Seminyak liegt an der Süd-Westküste von Bali der reizvolle Küstenort Canggu. Nur zehn Kilometer von der Hauptstadt Denpasar und dem internationalen Flughafen entfernt ist Canggu ein Zusammenschluss von mehreren Dörfern zu einer lang gezogenen Gemeinde entlang der Küste am Indischen Ozean.

Hier wirft sich eine gewaltige Brandung gegen den Strand. Die teilweise hohen, starken Wellen sind nicht so sehr zum Schwimmen geeignet. Dafür hat sich Canggu einen Namen unter Surfern gemacht.

Welche Aktivitäten gibt es im Paradies an Balis Westküste?

Surfparadies

Faktor Nummer eins in Canggu ist der Surfspot. Die jährlichen Wettbewerbe im Single-Fin-Longboarding haben zusätzlich die Aufmerksamkeit der Surfer auf Canggu gelenkt.

Aber auch Nicht-Surfer begeistern sich an der besonderen, ruhigen und entspannten Atmosphäre des Ortes.

Mit Yoga innere Ruhe finden

canggu yoga
thefragrantgarden – Pixabay

Nahe an der Natur und im Einklang mit Umwelt und Mentalität der Balinesen haben sich im Ort einige Yogastudios angesiedelt. Von Vinyasa bis Yin Yoga finden die Besucher eine fantastische Atmosphäre mit Räucherstäbchen und Klangschalen vor.

Massagen am Strand gehören mit zum Alltag und beispielsweise Surfer erholen sich dabei von Muskelkater und Verspannungen.

Rasant für Motorroller-Freaks

canggu reisfeld
Mx. Granger, Terraced field in Canggu, CC0 1.0

Die leuchtenden grünen Terrassen der Reisfelder verlocken da, mit einem Motorroller durch die Felder zu düsen.

Absolute Highlights und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Das unbedingte Highlight in Canggu sind die atemberaubenden Sonnenuntergänge. Bedingt durch die Lage im Western von Bali sind die Sonnenuntergänge vor der Küste immer wieder ein gigantischer Augenblick.

Wenn der Sonnenball langsam im Meer versinkt und das Wasser in eine glutrote Farbsymfonie taucht, wird es ganz still und andächtig am Strand.

Der geheimnisvolle Tempel Tanah Lot

tanah-lot
Photo by CEphoto, Uwe Aranas or alternatively © CEphoto, Uwe Aranas, Tanah-Lot Bali Indonesia Pura-Tanah-Lot-02, CC BY-SA 3.0

Nah an Canggus Küste beeindruckt der außergewöhnliche Meerestempel Tanah Lot. Auf einem künstlichen Felsen mitten im Meer erhebt sich der Tempel zu einem einzigartigen Anblick. Tanah Lot wird streng von hinduistischen Priestern bewacht. Es ist für Nichtgläubige verboten, das Innere der Anlage zu besichtigen.

Bei Ebbe kann man den Felsen zu Fuß erreichen. Mittels einer kleinen Spende darf man auch von dem “Heiligen Wasser” aus der Süßwasserquelle am Fuße des Felsens einen Schluck nehmen. Zwischen den Felsklippen gibt es eine Höhle, Ular Suci. Sie ist das Zuhause von “Heiligen Schlangen”.

Ausflug zum kulturellen Zentrum Ubud

Circa eine Stunde von Canggu entfernt liegt Ubud. Mystische und traumhafte Tempelanlagen machen den Reiz dieses Ausflugziels aus. Yoga Zentren und Spas ergänzen den magischen Zauber, der über allem liegt.

In den angrenzenden Tropenwäldern donnern Wasserfälle in die Tiefe. Teiche mit riesigen Seerosen schimmern märchenhaft zwischen den Palmdächern hindurch. Außergewöhnlich nimmt die Abendstimmung jeden gefangen, wenn die Tempel und die Steinfiguren beleuchtet sind.

Was bietet der Küstenstreifen an lokalen Besonderheiten

Generell ist der Küstenstreifen für seine atemberaubenden Sonnenuntergänge bekannt und beliebt. Am Strandabschnitt Pererenan ist es zu einem Ritual geworden, dass sich abends zum “Sundowner” Familien mit Kindern treffen und das Wetter auskosten.

In der Vergangenheit sind hier viele Backpacker “hängen geblieben”. Individualreisende haben dieses Stückchen von Bali auch für sich erobert. Viele kleine Restaurants haben sich angesiedelt.

Gastronomie in Canggu

gastronomie canggu
Mx. Granger, Warung Bu Tika, CC0 1.0

Die diversen Cafés, Restaurants und Snackbuden versorgen mit bekannt guter und gesunder Küche und dazu auch noch sehr preiswert. Die verschiedensten Kategorien von klassisch bis vegan oder vegetarisch tragen den unterschiedlichen Anforderungen der Gäste Rechnung.

Durch die verschiedenen Nationalitäten und Individualisten ist auch die Küche unglaublich vielfältig. Italienisch, mexikanisch, Thai oder japanisch – alles ist möglich.

Für wen ist dieser Ort optimal geeignet?

Alle, die aufgeschlossen sind und gerne Menschen aus aller Welt kennenlernen möchte, sind hier genau richtig. Sportliche Gäste sind genauso willkommen, wie Naturliebhaber und kulturell interessierte Menschen. Canggu ist der ideale Ort für junge Leute und Junggebliebene.

Unterkunftsmöglichkeiten

Teure große Hotelanlagen sind hier nicht zu finden. Dagegen ziehen sich zu den Reisfeldern hübsche Villen und Privathäuser hoch.

Angenehm kleinere Hotels, Biohotels, Privatunterkünfte und Ferienwohnungen konkurrieren mit den großen Hotelressorts in den Touristenhotspot Kuta und Seminyak.

Canggus schönste Strände

strandclub canggu
Schweigeblick, Beach Club Canggu, CC BY-SA 4.0

Bali ist vulkanischen Ursprungs und das zeigen viele Strände mit ihrem dunklen Sand. Wer reinen Badeurlaub mit Schwimmen sucht, findet am Berawa Beach die besten Voraussetzungen. Eco Beach ist der absolute Hotspot für Surfer, wobei Batu Bolong bevorzugter Treffpunkt und Ziel für Anfänger und Einheimische ist.

Die Strandabschnitte gehen ohne spürbaren Übergang ineinander über. Jedoch hat jeder Abschnitt für sich einen eigenen Charakter entwickelt. Berawa Beach lockt mit einem angesagten Strand-Club. Angrenzend tummeln sich Familien und Kinder am Nelayan Beach.

Infos und Weblinks für weitere Einblicke

Fazit

Bali und der ganz spezielle Ort Canggu bergen unvergessliche Erlebnisse und Eindrücke. Wichtig gilt es zu beachten, dass die Tempelanlage nicht nur Sehenswürdigkeiten sind, sondern Heiligtümer für die Bewohner der Insel und den Hinduismus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen